Aktualisiert am 3. März 2021

EPIC GAMES – COMMUNITY-REGELN

Epic Games soll ein sicherer und toller Ort sein, an dem jeder Videospiele spielen und sich mit seinen Freunden treffen kann. Damit das auch so bleibt, brauchen wir eure Hilfe.

Die Nutzungsbedingungen von Epic sowie die anderen Vereinbarungen enthalten Regeln, die sich auf die Nutzung der Services von Epic beziehen, weshalb euch einige Regeln sicherlich bekannt vorkommen werden. Aber Epic bietet euch so viele Möglichkeiten, über die Spiele, Services und Umgebungen mit anderen Leuten zu interagieren, dass eine detailliertere Ausführung unserer Community-Regeln sicher nicht schaden kann. 

Diese Community-Regeln gelten für alle Spiele, Services und Umgebungen von Epic. Sie sollen einen Leitfaden für den Umgang miteinander im Epic Games-Umfeld darstellen. Wir haben unten einige spezifische Beispiele hervorgehoben. Aber nur, weil etwas nicht extra erwähnt wurde, heißt das nicht, dass es automatisch in Ordnung ist. 

Befolgt die Regeln – so schwer ist das gar nicht. Solltet ihr trotzdem gegen die Regeln verstoßen, sehen wir uns möglicherweise gezwungen, Maßnahmen gegen euer Konto zu ergreifen – das kann im schlimmsten Fall sogar zu einer permanenten Sperrung führen. 


Community-Regeln

Personenbezogene Informationen

Es ist euch nicht erlaubt, persönliche Daten anderer Leute (mit Ausnahme des Benutzernamens) zu teilen und wir raten euch auch dazu, eure eigenen Daten für euch zu behalten. Ihr dürft also keine alternativen Kontonamen, Wohnadressen, echte Namen usw. von anderen Leuten teilen oder dies auch nur androhen.

Intoleranz und Diskriminierung

Epic toleriert keinen Hass und keine Diskriminierung jeglicher Art.

Im Epic-Umfeld wird Vielfalt in Bezug auf Abstammung, ethnische Zugehörigkeit, Hautfarbe, Religion, Geschlechtsidentität, sexuelle Orientierung, Beeinträchtigungen, Herkunft und anderen Aspekten willkommen geheißen. Wir möchten nicht, dass andere Benutzer oder Gruppen erniedrigt, ausgegrenzt, mit hasserfüllter Sprache attackiert oder schlechtgemacht werden. 

Mobbing und Belästigung

Respektiert andere Leute beim Chatten, Spielen oder Erschaffen. Wenn ihr andere bedroht, einschüchtert, erniedrigt, beleidigt oder beschimpft, ist das ein schwerer Regelverstoß. Anzügliche Kommentare oder anzügliches Verhalten, jemandem nachzustellen oder die Privatsphäre einer anderen Person zu verletzen, ist ebenfalls nicht erlaubt.

Es bringt doch nichts, wenn ihr jemanden runtermacht, nur, um euch selbst besser zu fühlen. Gemeinsam Spaß zu haben, ist doch viel einfacher und angenehmer!

Nachahmung

Es ist euch nicht gestattet, euch als ein anderer Spieler, Streamer, Prominenter, Regierungsbeamter, Epic-Mitarbeiter oder sonst wer auszugeben. Auch solltet ihr davon absehen, für die Schöpfung eines anderen Spielers oder einer anderen Gruppe die Lorbeeren kassieren zu wollen. Es ist nicht in Ordnung, sich als jemand anderes auszugeben, um Leute hinters Licht zu führen oder sie zu betrügen.

Cheaten und Trollen

Spielt fair und haltet die Spielregeln ein. Cheaten, Griefen, unzulässige Teams zu bilden oder Fehler und Glitches auszunutzen, ist unter keinen Umständen gestattet. Bekannte Cheats, Fehler oder Exploits vorzustellen oder zu bewerben, ist ebenfalls nicht gestattet. Fehler oder Exploits gefunden? Gleich melden.

Gefährliche oder illegale Aktivitäten

Haltet euch an die örtlichen Gesetze und nehmt nicht an illegalen oder gefährlichen Aktivitäten in der Community teil oder fördert diese. Dazu gehören Glücksspiel, Drogenmissbrauch, Phishing, Menschenhandel, Prostitution, Doxing, Swatting oder das Teilen von Inhalten, die Gewalt verherrlichen oder zur Gewalt anstiften. Wenn ihr droht, euch oder anderen Leid zuzufügen, nehmen wir diese Drohungen ernst – also behaltet sie für euch und äußert sie schon gar nicht als Scherz. Wenn ihr bemerkt, dass jemand anderes einer Bedrohung ausgesetzt ist, meldet den Vorfall im Spiel (Fortnite, Rocket League) oder wendet euch an unser Spieler-Support-Team.

Betrug und Schwindel

Nutzt eure Mitspieler nicht aus. Betrug oder Schwindel sind verboten. Dazu zählen das Anfordern von Kontoinformationen und das Kaufen oder Verkaufen von Konten oder personenbezogenen Informationen.

Unangemessene Inhalte

Inhalte, Gespräche und Aktivitäten im Epic-Umfeld sollten sich niemals negativ auf andere Benutzer auswirken. Für alle Inhalte gelten die Inhaltsrichtlinien.


Konsequenzen

Wir überprüfen von Fall zu Fall, welche Maßnahmen wir bei einem Verstoß gegen diese Regeln ergreifen. Dabei achten wir unter anderem auf die Schwere des Vergehens und darauf, ob ihr schon öfter gegen die Regeln verstoßen habt. Diese Maßnahmen können von einer einfachen Warnung bei weniger dramatischen Vergehen bis hin zu einer dauerhaften Kontosperrung reichen.

Wenn euer Konto permanent gesperrt wird, verliert ihr alle Rechte an den Spielen, virtuellen Gegenständen, den darauf befindlichen Guthaben und an allen anderen Gegenständen, die verdient oder gekauft wurden. Gegen einen Benutzer mit mehreren Konten können auch Maßnahmen ergriffen werden, die alle Konten betreffen.


Spielermeldung

Wir sind alle Teil dieser Community und es liegt an uns, ein freundliches Umfeld zu schaffen, in dem alle Spaß haben und in dem keine Negativität herrscht.

Wenn ihr auf einen Spieler trefft, der die Community-Regeln, Inhaltsrichtlinien oder andere Spieler nicht respektiert, könnt ihr diesen im Spiel selbst melden. Wir werden gegen Spieler, die sich nicht an die Community-Regeln halten, entsprechend vorgehen und je nach Vergehen weitere Maßnahmen ergreifen.

Wenn ihr es mit jemandem zu tun bekommt, den ihr einfach nicht leiden könnt, der aber nicht gegen die Community-Regeln verstößt, könnt ihr diese Person ganz leicht blockieren.


Sicherheit und Schutz

Bewahrt die Zugangsdaten für euer Konto sicher auf und gebt sie nicht an andere weiter. Es ist riskant, anderen Personen Zugang zu eurem Konto zu ermöglichen. Wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es meistens auch so. Kostenlose V-Bucks sind ein Mythos. Gebt eure Zugangsdaten oder die von anderen Spielern nicht weiter.

Wir wollen euch alle notwendigen Werkzeuge an die Hand geben, damit ihr innerhalb des Epic-Umfelds sicher und geschützt bleibt. Alle Möglichkeiten, wie ihr euch besser schützen könnt, sowie alle Maßnahmen, die wir zu eurem Schutz ergreifen, findet ihr in unserem Beitrag zur Kontosicherheit.

Wenn ihr euch näher mit der Kindersicherung befassen möchtet und damit, wie ihr die Spielzeit und die Interaktionen eures Nachwuchses innerhalb des Epic-Umfelds begrenzen könnt, ruft einfach die Kindersicherungszentrale über die Kontoverwaltung auf. Ein Beispiel, wie ihr die sozialen Einstellungen in Fortnite anpassen könnt:
 

Kindersicherung


Wir bei Epic Games arbeiten kontinuierlich an den Community-Regeln, weshalb sich diese in Zukunft ändern können. Schaut also regelmäßig vorbei, um auf dem Laufenden zu bleiben. „Ich wusste doch nicht, dass ...“ lassen wir nicht als Entschuldigung gelten. Wir sind alle hier, um Spaß zu haben und tolle Spiele zu erschaffen und zu spielen!

Zusätzlich zu den Community-Regeln gibt es noch weitere Dokumente, die ihr euch ansehen könnt: 


Danke, dass ihr ein Teil der Epic-Community seid und mithelft, diese Umgebung zu einem sicheren und tollen Ort zu machen, an dem jeder Spaß haben kann.