Richtlinie von Epic Games für berufliche Chancengleichheit

 

Epic bekennt sich ausdrücklich zur beruflichen Chancengleichheit und bietet diese allen Mitarbeitern und Stellenbewerbern unabhängig von Rasse (einschließlich Rassengruppen), ethnischer Herkunft, Hautfarbe, Nationalität und Herkunftsland, religiöser Zugehörigkeit oder Glauben, Geschlecht, sexueller Orientierung (einschließlich tatsächlicher oder empfundener Heterosexualität, Homosexualität, Bisexualität sowie Asexualität), Geschlechtsidentität oder -ausdruck (einschließlich transsexueller, nicht-traditioneller, intersexueller oder nichtbinärer Identität), Alter, Schwangerschaft und Mutterschaft, körperlicher oder geistiger Behinderung, prädisponierenden genetischen Merkmalen, Familienstand oder Lebenspartnerschaftsstand, gegenwärtiger oder vergangener Zugehörigkeit zum Militär sowie allen anderen Klassifizierungen, die von geltenden Rechten geschützt werden.

 

Bewerberinnen oder Bewerber mit einer Behinderung, die die Website oder das Stellenbewerbersystem von Epic nicht oder nur eingeschränkt nutzen können, haben Anspruch auf ein angemessenes Hilfsmittel oder eine angemessene Anpassung. Sie können ein angemessenes Hilfsmittel oder eine angemessene Anpassung unter recruiting-eeo@epicgames.com beantragen.